published-img
published-img
  • English .PDF preview

Babby

der Drache

von Oliver Bachmann
Babby ist ein kleiner Drache, der Wasserblasen speien kann. Er wird von fliegenden Engeln beschützt, die ihre Energie aus einem Luftschloss beziehen. Die goldene Regel auf dem Planeten lautet: "Beschwere Dich nicht ohne Grund". Eines Tages lernt Babby überraschende Dinge kennen und begibt sich auf den Weg. Mit mehreren Gedichten und 9 Bildern, die die Themen Liebe und Suche behandeln, ist dieses Buch ein modernes Märchen fernab vom Mainstream für junge Erwachsene.

Dieses Buch gibt es als e-book (für 1.49€) bei

  • published-img
  • published-img
  • published-img
  • published-img
  • published-img

Dieses Buch gibt es als Hardcover (für 36.50€) bei

  • published-img
  • published-img
  • published-img

Charaktere

in zeitlicher Reihenfolge

Weitere Charaktere

Humdpty
dumptys
machen tick tack
Hahn macht kikerikikii
fliegende
Fische
können fliegen
Eich
hörn
chen
2
Ente schnattert
weiser Drache hat sich diese Geschichte ausgedacht

Abschnitte

Ein kurzer Abriss der Handlung

Abschnitt 1

Babby & Archy

Abschnitt 1

Babby & Archy

Vorstellung von Babby & Archy

Abschnitt 2

Summody & Lichtwesen

Abschnitt 2

Summody & Lichtwesen

Summody trifft auf das Lichtwesen, oder das Lichtwesen auf Summody (so genau weiß das niemand).

Abschnitt 3

Coopa und Archy

Abschnitt 3

Coopa und Archy

Es passiert etwas auf den Wegen zum Luftschloss.

Abschnitt 4

Babby & Mundee

Abschnitt 4

Babby & Mundee

Babby lernt eine neue Freundin kennen.

Abschnitt 5

Archy & Pallitchy

Abschnitt 5

Archy & Pallitchy

Auch diese Kombination tut gut.

Abschnitt 6

Auflösung

Abschnitt 6

Auflösung

Mehr kann hier leider nicht verraten werden, außer dass die Auflösung mindestens 50% des Buches ausmacht.

Reviews

Buch & Preis

wählen Sie zwischen e-book und Hardcover-Version.

Häufig gestellte Fragen

Wann wurde das Buch geschrieben?

1998

Gibt es ein Veröffentlichungsdatum?

Laut B.O.D. der 1.7.2011

Autoreninfo

published-img

Oliver Bachmann, geboren 20.01.1979

Oliver schrieb im Alter von 20 dieses bezaubernde Märchen, nachdem er anfing sich uber den Sinn der Suche im Klaren zu werden und sich mit den Lebensphilosophien der Welt auseinanderzusetzen.

Nach psychologischer Auseinandersetzung mit Grundmustern der Suche entstand Babby, der Drache um in manchen Lesern, die sich nahe an Grenzerfahrungen befinden, zu bewirken, sich uber ihre Situation im Klaren zu werden.

Dabei spiegelt das Märchen etwas wieder, was uns naher an die eigentliche Quelle von uns selbst bringen soll.

Immer noch am träumen?